Kontakt

Kontakt

Anfahrt

App PHOTOSHOW

 

Adresse

 

Monika Scheddin / Ungererstraße 58 /

80805 München

 

Tel.: 089 - 54 35 69 34

 

 

EMAIL

      monika@scheddin.com

Schreiben Sie mir

Speaker.Coach.Autorin -  der Blog

Blogeintrag neu erstellen
 

Wirkung: was andere von mir denken

 

„Die ist total oberflächlich“, beschreibt B. ihre Kollegin. Sie frage nie nach, habe überhaupt kein Interesse. Ich muss bei ihrer Beschreibung an meine Freundin A. denken. Sie hört mir zu, doch ihre Fragen kommen später. Viel später. Sie braucht ihre Zeit, um zu verdauen. Jemand, der oberflächlich wirkt, muss es nicht sein. Überhaupt heißt „wirke… Read More 
 

 


 

 

Gedanken über Freundschaften

 

Diese Woche, am 30. Juli ist der Internationale Tag der Freundschaft.   Ich denke an meinen Freund Franz. Wir waren mal ein Paar als ich 17 war. Nicht sehr lange, aber unsere Freundschaft währt seit Jahrzehnten. Und das ist gut so, denn heute würden wir uns weder begegnen noch würde der Funke schnell herüberspringen.   Ich denke an meine Freund… Read More 
 

 


 

 

Perfektion schafft Aggression: Menschen ohne Fehler sind mir unheimlich.

 

Eine Lehrerin schreibt an die Tafel: 7 x 1 = 7 7 x 2 = 14 7 x 3 = 21 7 x 4 = 28 7 x 5 = 35 7 x 6 = 42 7 x 7 = 50   Die Schüler freuen sich und lachen laut heraus vor Freude. Sie haben den Fehler sofort bemerkt. Die Lehrerin lässt die Schüler lachen. Sie wartet, bis es wieder ruhig ist und sagt: „Wisst ihr, das war ein kleines Experiment. I… Read More 
 

 


 

 

Ich wünschte, ich wäre so frei ...

 

Mein Vater war Hundeliebhaber. Das bedeutete eine entschiedene Abneigung gegen Katzen. Ich bin mit dieser Abneigung aufgewachsen, überzeugt davon, Katzen ebenfalls nicht zu mögen. Bis gestern.   Abends im Garten mit Freunden tauchen zwei junge Katzen auf. Die kleine rotgetigerte ist schnell verschwunden, doch die schwarz-weiß-rot gefleckte ist … Read More 
 

 


 

 

Bin ich hier richtig?

 

„Manchmal zweifele ich, ob ich in meinem Job eigentlich richtig bin“, sagt mir mein Kunde im Coaching. Er ist Manager in einem mittelständischen Familienunternehmen. „Wie kommen Sie darauf?“ frage ich nach. „Na ja, ich ticke ganz anders als meine Kollegen. Lasse mir Zeit mit Entscheidungen, dränge nicht nach vorn. Mir ist es eigentlich auch nicht w… Read More 
 

 


 

 

Für einen guten Tag kann man im Voraus sorgen

 

Für einen guten Tag kann man im Voraus sorgen. Wie? Indem man für einen guten Anfang, für Pausen und für ein gutes Ende sorgt.   Ich kenne noch Zeiten, in denen ich als CEO die schönsten Städte besuchte und meist nicht mehr als Flughafen, Besprechungsraum und das eine oder andere Restaurant gesehen habe. Bis ich verstanden habe, es kommt nicht d… Read More 
 

 


 

 

Es ist nicht wichtig, dass du schnell bist. Hauptsache, du erreichst dein Ziel.

 

Es ist nicht wichtig, dass du schnell bist. Wichtig ist, dass du dein Ziel erreichst. Dass du dranbleibst.   Das ist der Wochenspruch vom Divenkalender. Und er passt wieder einmal sehr gut für mich persönlich.   Gerade eben habe ich das fertige Buch-Manuskript an meinen Verlag geschickt. Tarah! Endlich!     Eigentlich wollte ich es sc… Read More 
 

 


 

 

Lieber eine Fehlentscheidung als fehlende Entscheidungen

 

Wir sollten unser Konto „Verpasste Gelegenheiten“ nicht überziehen.   Soll ich wirklich den Job wechseln? Und kann ich sicher sein, dass es beim neuen besser wird? Will ich wirklich eine Führungsposition und was, wenn ich mich da nicht bewähre? Schlechte Stimmung im Team, Druck von oben – aktiv werden oder besser mal den Ball flach halten und … Read More 
 

 


 

 

Buchtipp für Wiedereinsteiger

 

Ein richtig gutes Buch für Wiedereinsteiger ist Gesche Heitmann und Julia Mohring gelungen.   Meistens sind es Frauen, die nach Jahren der Kinderpause zurück in den Beruf wollen. Es wird ihnen nicht leicht gemacht. Leider. Mangelndes Selbstvertrauen steht ihnen zudem im Weg, so souverän aufzutreten, wie sie sein könnten. Dieses sehr nützlich… Read More 
 

 


 

 

Wir können denken, was wir wollen. Die Wahrheit ist oft anders.

 

Ich steige aufs Fahrrad, da kommt mir eine Frau auf unserem Hof entgegen. „Hallo!“ grüße ich sie mit einem Lächeln. Sie schaut mich an und spitzt ihren Mund leicht zu etwas, das man mit viel Fantasie durchaus als ein Lächeln deuten könnte. Bleibt aber stumm.   Warum Menschen das tun bzw. nicht tun, wird mir für immer ein Rätsel bleiben. Als Dorf… Read More 
 

 


 

 

Rubriken

 

Newsletter abonnieren

 

Lassen Sie sich inspirieren!

5 x im Jahr gibt es meinen Newsletter.